Brand-Gebäude groß

 

Am 13.02.2021 wurden wir um 4:09 Uhr zu einem Gebäudebrand nach Tieckow gerufen. Vor Ort brannte ein Mehrfamilienhaus in voller Ausdehnung.

Auf Grund der Temperatur um -16°C hatten wir den Auftrag die Einsatzkräfte mit warmen Getränken und einem kleinen Snack zu versorgen.

Nach einem schönen Sonnenaufgang, konnten wir den Einsatz gegen 11:00 Uhr beenden.

Wir möchten uns auf diesem Weg nochmals für die gute Zusammenarbeit mit allen Einsatzkräften bedanken.


Bombenfund in Potsdam


Nur 2 Wochen nach unserem letzten Einsatz wurden wir am 24. Juni zu einer Bombenentschärfung in Potsdam alarmiert. Vor Ort unterstützten wir mit 5 Helfern unserer SEG sowie einem Helfer der Motorradstaffel das DRK aus Potsdam. Unsere Aufgabe bestand darin, die Betreuung der evakuierten Bewohner in Zusammenarbeit mit der DLRG zu übernehmen. In unserer Notunterkunft in der Turnhalle Oberlinhaus wurde 67 Personen betreut.

Insgesamt mussten 13.000 Personen ihre Wohnungen verlassen. 

Der Sprengmeister Mike Schwitzke beschloss sehr zeitnah, dass die Bombe kontrolliert gesprengt werden muss, da die Bombe mit dem Zünder voran in 3 Meter Wassertiefe im Schlamm steckte. Zum Abfangen der Druckwelle wurde ein Floß aus Stroh über der Bombe platziert.

Die Sprengung Erfolgte um 14:58Uhr. 

Der Sperrkreis konnte um 15:16Uhr aufgehoben werden.

Wir konnten den Einsatz nach 12 Stunden wieder beenden.


Ein großes Dankeschön geht an das DRK Potsdam, sowie an die DLRG für die gute Zusammenarbeit.